DIE REISE ZUM GIPFEL

Vom Anbeginn der Schöpfung befinden wir uns in einer Reise der Reifephase und einem Entwicklungsprozess.
Der Schöpfer sprach: İch erschaffe einen Menschen (beşer) Hicr 15/28
Daraufhin folgten bestimmte Zeitabstände des Wartens, bis wir die Konsistenz des Menschseins erreichten und den Hauch der Seele empfingen.
In jeder Phase stehen wir vor verschiedenen Prüfungen.Das heisst in jeder Situation stehen Wege und auch Hindernisse vor uns.
Jeder der sich auf den Weg macht,hat ein Ziel welches er erreichen möchte.
Wenn wir beim Festlegen der Ziele ein System befolgen müssen… Wie und Wo sollen wir anfangen?…
Der Mensch sollte erst entscheiden ,was er nicht werden möchte,wer er nicht werden möchte…
Dann muss er die Frage beantworten,was und wer er sein möchte.
Mit aufrichtiger reiner Absicht , muss er sich entscheiden und seine Richtung (Kibla) festlegen,auf dass sein Weg klar wird.
Er muss mit reiner Absicht und einer Sicherheit im Herzen glauben.

Der Möglichkeiten und Gnaden bewusst, einen Weg und Weggefährten aneignen, der einem die Last erleichtert.Sich Die Rechtleitung finden die einem den richtigen Weg führt.
Er muss wirken ,reifen und mit dem erworbenen Wissen ein Bewusstsein schaffen.
Auf dem Weg zum Sein muss er beten für seine Entscheidungen, im Einklang sein zwischen seiner Absicht und der vollendeten Tat.( ihlas-Amel)
Er muss sich zur Rechenschaft ziehen,auf dem Weg seine Entscheidungen justieren,manchmal einen Schritt zurück gehen,und manchmal nach vorne gehen,
Anpassungsfähig und entschieden sein.

Er muss in den Genuss kommen zu verspüren, Zuflucht zu suchen ,vor Allem was er weiss und nicht weiss,vor Erwartetem und Unerwartetem …
Beim Besitzer von Macht und Barmherzigkeit zu suchen ,der aus allem Schlechten und Guten vollendet, der erzieht, läutert und lehrt,mir den Weg zeigt,der selbst die kleinste Mühe wertschätzt und nicht verschwendet.
Bei dem jenigen der sein Rufen erhört und antwortet,wenn er ihn ruft…
Wenn du Dich dem Ziel näherst,entledige dich deiner weltlichen Erschwernisse und Bürden,damit deine Kraft dir ausreicht.
Reife in dem Wesentlichen,damit du nicht verausgabst.
Wenn du die Spitze erreicht hast,erhebe die Hände und spüre dein Dasein.Lobe und danke dem wahren Besitzer aller Dinge ,sei dir ihm bewusst.
Ohne dein Ego aufzuplustern, wisse dass ER dir alles gibt.
Lob und Preis gebühren einzig und allein dem Herren der Welten(Rabb el alemin) ,spüre das in all deinem Wesen.
Bete für Besseres und bereite dich auf eine weitere Reise, auf Erfahrungen und Werte…

Autorin Yasemin Dilmen

Übersetzt ins Deutsche von Neşe Erkal

Photo by Kilian M on Pexels.com

Bir Cevap Yazın

Aşağıya bilgilerinizi girin veya oturum açmak için bir simgeye tıklayın:

WordPress.com Logosu

WordPress.com hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Google fotoğrafı

Google hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Twitter resmi

Twitter hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Facebook fotoğrafı

Facebook hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Connecting to %s